Herzlich willkommen beim Verband Kindergarten Zürich

Der Verband Kindergarten Zürich

  • setzt sich für die Anliegen der Kindergartenlehrpersonen und der Kindergartenstufe ein
  • fördert das Ansehen und den Stellenwert des Kindergartens in der Gesellschaft
  • nimmt die beruflichen Themen auf und kämpft für Qualität und genügend Ressourcen
  • ist vernetzt mit allen wichtigen Bildungsinstitutionen
  • ist rund 800 Mitglieder stark
  • besteht seit 1993 und ist die Nachfolgeorganisation der Zürcher Kantonalen Kindergartenkonferenz
  • ist Mitgliederorganisation des Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverbands ZLV und gehört somit dem Dachverband LCH an

Das Wichtigste auf einen Blick

Aktuelle Medienberichte

Wo stehen reiche Länder in Sachen Kinderbetreuung?
Die Schweiz belegt den unrühmlichen Platz 38 von 41. Nicht im Fussball, nicht in der Länder-Rangliste der vollständig geimpften Bevölkerung. Nein, den viertletzten Platz belegt die Schweiz in der von der Unicef publizierten Studie «Where do rich countries stand on childcare?» («Wo stehen reiche Länder in Sachen Kinderbetreuung?»), wie der Tagesanzeiger am 18. Juni 2021 berichtet.

Die Unicef-Studie zeigt deutlich auf, dass es in der reichen Schweiz in den folgenden Kategorien der Kinderbetreuung arg hakt: Beim Elternurlaub, bei der Bezahlbarkeit der Kinderbetreuung, beim Zugang zur frühkindlichen Betreuung und Förderung sowie – und diesen Missstand bekämpfen wir mit dem VKZ schon lange – beim Betreuungsschlüssel (Kinder- Lehrperson-Verhältnis) auf der Kindergartenstufe.

Laut der Studie hat die Schweiz im Vergleich den fünftschlechtesten Kinder-Lehrpersonen-Betreuungsschlüssel im Kindergarten: 18.2 Kinder pro Lehrperson. Schlechter stehen nur Chile, Israel, Frankreich und Mexiko da. Bei den Besten sind es 5 bis 7 Kinder pro Lehrperson. Selbst wenn wir in der Schweiz also zwei Lehrpersonen pro Kindergartenklasse hätten, stünden wir höchstens im Mittelfeld.

Der VKZ weist seit mehreren Jahren unermüdlich darauf hin, dass die fehlenden personellen Ressourcen bzw. das unverantwortliche Kinder-Lehrpersonen-Verhältnis in direktem Zusammenhang mit dem Lehrpersonenmangel auf der Kindergartenstufe steht. Gut ausgebildete, motivierte Lehrpersonen scheitern an den Rahmenbedingungen und kehren dem Beruf den Rücken. Die Fakten geben uns leider auch dieses Jahr recht. Eine Woche vor den Sommerferien sind auf der Stellenbörse des Volksschulamts 50 Stellen auf der Kindergartenstufe vakant, davon 16 Vollzeitstellen.

Alle Presseartikel anzeigen

Netzwerk Kindergartenstufe

Im Februar 2019 gründete der VKZ das Netzwerk Kindergartenstufe. Das Netzwerk steht ein für mehr Ressourcen und faire Löhne auf der Kindergartenstufe und arbeitet mit...
Lesen Sie weiter

Fact Sheet Baustelle Kindergarten

Um eine qualitativ gute Kindergartenstufe zu gewährleisten, fordert der VKZ gleiche Rahmenbedingungen für den gesamten Zyklus 1. Zwei Bereiche stehen dabei im Fokus: 1. Die...
Lesen Sie weiter

Der VKZ im ZLV Magazin

ZLV-Magazin 5/20
Themen:
«Ziele des Vorstands» Seite 29
«Der Vorstand des VKZ für das Verbandsjahr 2020/21» Seite 30

Lesen Sie weiter

Klassenassistenzen

Um eintretenden Kindergartenkindern einen gelungenen Start in die Schulkarriere zu ermöglichen, braucht es dringend mehr Ressourcen auf der Kindergartenstufe. Sofortige Hilfe bieten Klassenassistenzen. Langfristig fordert...
Lesen Sie weiter

Beratungsstelle für
unsere Mitglieder

Über den ZLV haben unsere Mitglieder Anspruch auf professionelle Beratung bei persönlichen oder juristischen Problemen, die im Zusammenhang mit der Berufsausübung stehen. Die Gratis-Beratung von...
Lesen Sie weiter

Situation des Kindergartens im Kanton Zürich

Tagung "Vielfalt im Kindergarten" vom 1. Februar 2020 www.vielfalt-im-kindergarten.ch

Studie Situation des Kindergartens im Kanton Zürich und erste Massnahmen

Uebersicht und erste Massnahmen (Stand Nov. 19)
Lesen Sie weiter